Vereinsmeisterschaften 2018

24.03.2018 - Sönke

Am gestrigen Samstag wurden unsere Vereinsmeister ausgespielt.  

Herren:

Platz 1: Mark M
Platz 2: Janosch P
Platz 3: Andi M.

 

Damen:

Platz 1:Kiwi
Platz 2:Katy
Platz 3:Manja


 


 Mehr in Silvios Blog >> 

Good Darts !


Pokal

14.02.2018 - Soenke

Wir waren Pokal ...  Die erste und die fünfte Mannschaft hatten die zweite Pokalrunde erreicht - hier ging es nun für die erste gegen den Bundesligaabsteiger und Tabellenführer HSV1, die Fünfte durfte beim Tabellendritten der Verbandsliga in Harburg spielen. Beide Spiele gingen leider 2:10 gegen uns aus wobei die Gegner nicht mit Sonderleistungen geizten. In der Fünften konnten Mark und Acha mit Mark im Doppel zwei Spiele holen gegen die stark aufspielenden Harburger, bemerkenswert auch ein 68er Bull Finish von Detlef im Doppel. Leider sind wir in Harburg nur zu siebt angetreten so dass von vornherein 2 Spiele (ein Einzel und ein Doppel) verloren waren. Dennoch hatten die verbliebenen Spieler viel Spass und eine frühe Heimreise.


Verbandsliga

Landesliga

Name Gew.Unent.Verl.SpielePunkte
HSV118112055
SCE117212053
DVH117122052
DVE115052045
AOD291102028
FCSP190112027
FCSP370132021
HSV261132019
ASV8561132019
DVNB52132017
SCE251142016
DVH20218202
Name Gew.Unent.Verl.SpielePunkte
TSVS15131946
FTV12521941
DVE212431940
SCE310721937
AOD310361933
HSV49191928
HSV68381927
FCSP26491922
DVE363101921
FCSP452121917
FCSP531151910
HSV31018193


Nachts im Museum

31.01.2018 - Hossa

Nun sind auch die Dartpiraten museumsreif! Am gestrigen Dienstag (30. Januar) wurde die neue Drei-Board-Anlage im Foyer des Museums1910 in der Gegengeraden mit einem Ligaspiel eingeweiht. Dabei empfing unsere 5. Mannschaft das Team vom bis dato ungeschlagenen Tabellenführer Farmsener TV.

 

Viel Arbeit in den letzten Wochen liegt hinter uns. Von der Beleuchtung über die Halterungen für die Boards sowie die Oches mussten alles hergerichtet werden. Auch vor der Partie gegen den FTV gab es noch etwas zu tun: Ein Teppich vor den Boards wurde verlegt, er soll die Spitzen der Darts bei Bouncern schützen. So ganz zufrieden sind wir mit der derzeitigen Lösung noch nicht und so gibt es hier folgenden Aufruf: Wer hat einen Teppichrest mit den Maßen 600 x 237 cm, den wir haben können?

 

Um 18 Uhr kamen die ersten Teammitglieder, bauten die Anlage auf, stellten Getränke kalt und verlegten den Behelfsteppich. Danach ging es ans Warmwerfen, schließlich wollten alle nach dem Überraschungssieg über unser 4. Team zwei Wochen zuvor, auch dem Spitzenreiter der Landesliga Paroli bieten.

 

Um es kurz zu machen; es hat nicht so wirklich überall geklappt, dennoch war ein achtbares 4:8 das Ergebnis bei dem es zahlreiche sehr enge Legs und viele Spiele mit  2:3 gab. Um es mit Sigi zu sagen: "Es waren oft die einfachen Sachen, die nicht klappten. Da hilft uns allen nur Training, Training, Training...".

 


Vereinsliga

25.01.2018 - Soenke

Am Samstag findet wieder unsere interne Vereinsliga statt !


Piraten siegen

25.01.2018 - Soenke

Die erste gewinnt gegen den Tabllenvierten DVE1 

Die zweite gewinnt gegen den HSV3

Die dritte gewinnt gegen den DVNB 

 

Alle Berichte:

https://www.steeldart.info/thema/darts-piraten-st-pauli....18/


Vierte gegen die Fünfte am Dienstag

18.01.2018 - Rene

Zum Rückrundenstart der Landesliga trafen sich am Dienstagabend die Vierte und die Fünfte der Dartpiraten in der Domschänke.

Auf dem Papier war die Vierte klarer Favorit - aber wer die Entwicklung und Ergebnisse der Fünften in den letzten Wochen verfolgt hat konnte sich ausrechnen, dass dieses Duell auf jeden Fall auf Augenhöhe stattfinden wird. Aus Sicht des Käpt'n der Vierten war auf jeden Fall sicher, dass die Fünfte eine Niederlage wir im ersten Spiel nicht noch einmal zulassen wollte und die Ü50 sich entsprechend aufstellen musste, um dieses Spiel zu gewinnen.



Also tüftelte René an einer Aufstellung, die von Anfang an zeigen sollte wer in der Domschänke zu Hause ist. (Tüten wir das gleich im ersten Block ein - dann können wir nach hinten raus locker aufspielen - Pustekuchen )

Alle Piraten beider Mannschaften trafen zeitig ein, es wurden Herzlichkeiten und Neckligkeiten ausgetauscht und nachdem sich die beiden Kapitäne auf ein besonders Einzel geeinigt hatten - René vs. Hossa - startet wir um kurz vor 20 Uhr in den ersten Block. Dieses Einzel entschied René klar für sich - auch wenn Hossa mit Kampfansagen wie "zieh Dich heute warm an" und teilweisen guter Aufholjagd dazu beitrug, das es ein wirklich gutes Spiel des alten Käpt'n der Vierten gegen den neuen Käpt'n der Vierten wurde. Das sogenannte Ablösespiel.

Das war dann auch aber alles, was von der "Power-Aufstellungs-Strategie" der Vierten gegriffen hat. Danach übernahm die Fünfte das Spielgeschehen und sicherte sich Leg für Leg, Spiel für Spiel.



Top Spieler der Vierten wie Arnold und Marc E. wurden souverän zu Null geschlagen - und Lars hatte das schwerste Los und stemmte sich im Spiel gegen Mark M. mit aller Macht der drohenden Niederlage - konnte sie aber nicht verhindern. Auch hier gab es ein klares 3:0 für die Fünfte.

Kurze Kosmetikkorrektur waren dann noch die Doppel von Rene / John und Lars/ Chris B sowie das Einzel von Chris B. gegen Sönke. Mit jedem Leggewinn der Fünften wurden die Gesichter der Vierten länger und nachdem Sigi und Kaschi die beiden letzten Einzel für die Fünfte in trockene Tücher gepackt haben, war der Auswärtssieg auf heimischen Dart-Piraten Boden für die Fünfte eingetütet.

Am Ende war mir als Käpt'n immer noch nicht klar, wo da jetzt der Fehler im System war - nur die Tatsache, das die Fünfte im Gegensatz zum ersten Spiel der Saison mit diversen neuen Spielern antrat - daran konnte es nicht liegen. Die Analyse diese Niederlage wird noch ausgewertet - der Respekt und der Glückwunsch gehen an die Fünfte die mit diese Truppe auf jeden Fall noch für die Eine oder Andere Überraschung sorgen wird.

Und - das die Dart Abteilung des FC St. Pauli bei so vielen hochmotivierten guten Spielern in eine rosige Zukunft blicken kann.

Forza.


Freundschaftsspiel gegen die Eintracht Frankfurt Dart

14.01.2018 - Sönke


Der Kontakt zu den Dartern aus Frankfurt bestand schon lang über eine WhatsApp Gruppe der Dartabteilungen der Fussballclubs - der Zufall (und Beruf) hat dann den Sportwart der Dart-Piraten nach Frankfurt verschlagen so dass dieser dann mal auch im Dart Vader, dem Spielort der Darter der Eintracht vorbeigeschaut hat. Daraus entstand dann die Idee eines Freundschaftsspiels welches gestern stattfand.

Mit ganzen 15 Leuten sind die Frankfurter die 500km per Flixbus bereits am Freitag angereist und haben die Dreissig gestürmt (incl. Finalteilnahme am dortigen DVE Slam). 

Am Samstag ging es dann nach ausgiebiger Stadionführung um 16:00 und kurzer Ansprache von den Sportwarten incl. Gastgeschenkübergabe mit den Spielen los. Man einigte sich auf den Spielmodus in zwei  8er Spielen nach LDVH Modus. Um die Aufstellung in der ersten Hälfte kümmerten sich Robert und Silvio. In der ersten Hälfte wurden viele Sonderleistungen auf beiden Seiten gespielt bei teilweise hochklassigem Niveau und Anfeuerungsrufe beider Teams hallten durch die Hallen der Mixed-Zone. Das Spiel endete dann klassisch mit einem 6:6 unentschieden.

Natürlich wurde nebenbei auch eifrig gefeiert, Kuchen, Kaffee, Würstchen, Nudelsalat und passende Kaltgetränke wurden beim Plausch an den Tischen verzehrt. Katy und Chris stellten dann den zweiten Teil der Begegnung gegen die zweite Mannschaft aus Frankfurt auf. Auch dieses Spiel ging hin und her und endete aber ebenfalls 6:6 unentschieden.

Alles in allem eine gelungene Feier mit netten Gästen - der Zug durch die Gemeinde ging dann von der Domschänke über das Steuerrad bis hin zum Hamburger Berg. Den Fischmarkt haben allerdings nach 2 Tagen Dart-Feier nur noch wenige erreicht :-)

Wir danken Chris, Katy, Sigi und allen Auf- und Abbauern für das Gelingen der Veranstaltung.




ältere Nachrichten mit anzeigen »